“Sagome moderne” – Daniel Röösli  By

“Sagome moderne” – Daniel Röösli

I suoi quadri prediligono argomenti di vita quotidiana, un vaso di fiori, il gatto di casa , una camera da letto e si intervallano ad immagini di fantasia come la strega che vola e un albero con le sembianze umane a simboleggiare la primavera.
Il tratto pittorico alterna forme lineari a linee curve, il disegno da mera riproduzione di un oggetto si evolve attraverso un esercizio di stile espressionistico e surreale.
Mozart e il nuotatore sono l’esempio lampante di uno studio preciso dedicato alla ricerca di forme alternative. Il colore blu è predominante sugli altri ed è legato al concetto di acqua da cui l’artista si è sempre sentito attratto.

  • http://www.schweizer-kunst.com Daniel Roeoesli

    Ich Daniel Roeoesli bin ein Künstler aus Luzern Schweiz. Eigentlich schreibt man mein Name nicht Roeoesli sondern Röösli, aber das ö ist noch immer ein Hinderniss in der Computer – Welt.
    Ich begann im Jahre 1996 erstmals mit öffentlichen Kunstausstellungen meiner Acryl – Bilder.
    Mein Malstil hat sich in dieser Zeit spannend weiter entwickelt, den ich momentan als Figürliche- Naive- und Surreale Malerei bezeichne.
    Malen ist für mich eine Art von Meditation die ich dann über meine Hand und Pinsel mit der Materie Acrylfarben zum Ausdruck bringe.
    Meine Bilder enstehen meistens spontan aus meinem Unterbewusstsein, was meine Kunst spannend macht, weil ich nie genau weis, wie das Bild am Schluss aussieht.
    Bilder denen man nicht auf Schritt und Tritt begegnet.
    Mehr Infos über mich und meiner Kunst sehen sie auf meiner Homepage : http://www.schweizer-kunst.com .
    Daniel Röösli